Homöopathie, Spagyrik, Schüßler-Salze

Aus Überzeugung und Interesse an der Naturheilkunde sind wir fortgebildet in einigen Methoden der alternativen Medizin. Es ist selbstverständlich, dass jede Krankheit und jede Beschwerde genau die Heilmethode braucht, die sinnvoll für Ihre Gesundung ist. Dies zu unterscheiden ist unsere Aufgabe.

Es gibt Lebensphasen, in denen die Anwendung chemischer Medikamente für Patienten ein Risiko sein kann:

  • Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit
  • Neugeborene, Säuglinge und Kinder
  • Vorgeschädigte Patienten (Herzkrankheiten, degenerative Erkrankungen)
  • Sehr alte Menschen, die eine Vielzahl an schulmedizinischen Medikamenten einnehmen

In all diesen Phasen ist vielleicht für Sie eine Arznei aus der Naturheilkunde die bessere Wahl. Dies in einem Gespräch mit Ihnen herauszufinden, macht unseren Alltag immer wieder zu einer Herausforderung und einer spannenden Aufgabe.

Geliebte kranke Vierbeiner behandeln

Übrigens: Auch die Gesundheit Ihrer Vierbeiner, wie zum Beispiel Ihr Hund, Katze, Kaninchen oder Wellensittich, könnten von naturheilkundlichen Mitteln profitieren. Die Naturapotheke hält etliche Arzneien bereit, um sie bei Erkrankungen Ihres Tieres einzusetzen. Bei der Beratung berücksichtigen wir natürlich die Empfehlungen des Tierarztes zur Medikation und Therapie. Doch in vielen Fällen ist es möglich mit Naturheilkunde auf Krankheitsprozesse unterstützend und begleitend positiv einzuwirken.